CBD wird seit ein paar Jahren bereits erfolgreich gegen Angststörungen und Krämpfe und Schmerzen angewendet. Viele Menschen möchten heutzutage lieber auf pflanzliche Mittel zurückgreifen, wenn sie krank sind. Gerade bei Erkältungen, die mit ständigem Husten, Schnupfen und Kopfschmerzen einhergehen, kann man seinem Alltag nur noch schwer nachgehen. Kein Wunder also, dass früher oder später die Frage aufkommt, ob CDB bei Erkältung hilft. Die kurze Antwort darauf ist: Ja, CBD kann bei Erkältung helfen.

 

Die möglichen Wirkungen von CBD bei Erkältung

Niemand ist gerne krank. Besonders eine Erkältung kann dem Körper und dem Gemütszustand des Kranken zu schaffen machen. CBD kann dabei helfen, die nervigen Symptome einer Erkältung zu lindern und kann sehr gut auch als Ergänzung zu den handelsüblichen Medikamenten eingesetzt werden. Damit es nicht zu unerwünschten Wechselwirkungen kommt, sollte die gemeinsame Einnahme von den jeweiligen Medikamenten mit CBD immer erst mit einem Arzt abgesprochen werden.

CBD bei Erkältung kann dabei helfen, das Immunsystem zu stärken. Ein gestärktes Immunsystem kann das Virus schneller sowie effektiver bekämpfen und ist zudem entzündungs- und schmerzlindernd. Viele berichten davon, dass Sie sich nach der Einnahme von CBD bei Erkältung schnell fitter fühlten.

CBD bei Erkältung wird außerdem zugesprochen, dass es die Entzündungen in den Atemwegen und Schleimhäuten und den Husten lindert. Oft sind die Bronchien und die Lungen aufgrund eines Reizhustens besonders beansprucht und auch hier kann CBD bei Erkältung dank seiner entkrampfenden Wirkung Abhilfe leisten. Es wird dazu geraten, CBD bei Erkältung zu inhalieren oder es als heißen Tee zu sich zu nehmen. So lassen sich Schleimansammlungen schneller und besser lösen.

Auch ist bewiesen, dass CBD Stress reduzieren und den Schlaf verbessern kann, was ebenfalls zu einer schnelleren Erholung führen kann.

 

CBD bei Erkältung – ein starkes Immunsystem ist wichtig

Wenn unser Immunsystem geschwächt ist, zum Beispiel durch chronische Erkrankungen, Nährstoffmangel oder Dauerstress, fällt es Erkältungsviren leicht, in unseren Körper zu gelangen. Daher ist es besonders wichtig, sein Immunsystem zu stärken. Dass CBD bei Erkältung wirkt, haben wir weiter oben schon erklärt. Es kann aber auch einer Erkältung vorbeugen, indem es unser Immunsystem bereits im Vorfeld stärkt. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, die wir Ihnen nachfolgend aufzählen möchten.

Häufig wird CBD bei Erkältung inhaliert. Achten Sie dabei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Anderenfalls können sich Ihre Lungenbläschen nicht richtig öffnen, was die Wirkung des Inhalierens mindern kann. Geben Sie ein paar Tropfen des CBDs in das Wasser. Das sorgt für innere Ruhe und Entspannung und löst, wenn Sie bereits krank sind, den Schleim aus Ihren Atemwegen.

Eine weitere Möglichkeit ist die orale Einnahme von CBD bei Erkältung. Dabei werden ein paar Tropfen des CBD Öls unter die Zunge geträufelt. Die Mundschleimhaut nimmt den Wirkstoff sofort auf und er gelangt so schnell in den Blutkreislauf. Achten Sie bei der Dosierung darauf, nicht direkt zu viel zu nehmen. Anfangs sollte immer erst mit einer kleinen Dosis begonnen werden, die dann nach und nach gesteigert werden kann.

 

CBD bei Erkältung ist kein Medikament

Die beste Wirkung von CBD bei Erkältung erfolgt nach einer längeren und regelmäßigen Einnahme. Bedenken Sie, dass es sich dabei nicht um ein Medikament handelt und es dementsprechend nicht sofort wirken kann. Zudem wird eine alleinige Einnahme von CBD bei Erkältung vermutlich nicht ausreichen, um Ihre Erkältungssymptome zu lindern. Eine Einnahme von handelsüblichen Medikamenten ist in jedem Fall nicht vergleichbar.

Da Forscher bereits herausgefunden haben, dass CBD eine entzündungslindernde Wirkung hat, geht man davon aus, dass CBD bei Erkältung ebenfalls wirksam ist. Außerdem kann CBD bei Schmerzen helfen und diese reduzieren. Bewiesen ist dies allerdings noch nicht. Die Forschungen zu dem Thema haben grade erst begonnen und belegt werden konnte diese These bisher nicht.

Dass CBD gesund macht, ist nicht bewiesen, jedoch lässt sich aufgrund der vielen positiven Erfahrungen, die Nutzer bereits gesammelt haben, sagen, dass es keinen Grund gibt, sich nicht einmal selbst ein Bild zu machen und auszuprobieren, inwieweit Ihnen CBD bei Erkältung helfen kann. Die Meinung der Menschen, die es bereits einmal versucht haben, sprechen deutlich für eine Einnahme von CBD bei Erkältung. Probieren Sie es doch einfach aus, wenn sich das nächste Mal eine Erkältung bei Ihnen anbahnt. Schaden wird es Ihnen mit Sicherheit nicht.

Categories: Wissenswert

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Erste Dezember Woche: 1) Bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte Blüten! 2) Zu jeder Bestellung "Strongest Entourage" gibt es bis zu +40g Popcorn Nugs Gratis dazu, Skaliert mit Bestellter Stückzahl.

X